Stellen Sie sich Ihre Bachblütenmischung selbst zusammenstellen, eine kurze Beschreibung der einzelnen Blüten finden Sie weiter unten. Beachten Sie bitte, dass nicht mehr als 7 verschiedene Blüten miteinander gemischt werden sollten.

Wenn Sie Hilfe benötigen fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

 

 

 

 

Die Notfallmischung

Besonders herausfordernde Momente im Alltag erfordern eine schnelle und gezielte Hilfe, egal ob bei Prüfungen, Trauerfall, Trennung oder Kündigung.

Hierfür entwickelte Dr. Bach eine individuelle Blütenkombination, die Original Notfallmischung.

• Cherry Plum

wirkt bei Verzweiflung und der Angst, die Kontrolle zu verlieren.

• Clematis

ist in der Mischung gegen das Gefühl, weit weg zu sein von dem was passiert.

• Impatiens

soll bei körperlicher und geistiger Anspannung helfen.

• Rock Rose

ist einbezogen zur Abhilfe bei panikartigen Angstzuständen

• Star of Bethlehem

entfaltet seine Wirkung bei Schockzuständen und zur Auflösung von Traumata.

Die Original Notfallmischung gibt es in verschiedenen Darreichungsformen und kann je nach Belieben eingenommen werden.

Wichtige Hinweise zur Mischung, Anwendung und Dosierung der Bachblüten-Essenzen

 

Für die Zubereitung der individuellen Mischungen unterscheidet man die folgenden zwei Methoden:

Die Wasserglas-Methode

eignet sich vor allem für die kurzfristige Einnahme bei akuten Zuständen. Es hat sich bewährt von jeder ausgewählten Blütenessenz 2 Tropfen in ein mit stillem Wasser gefülltes 3dl Trinkglas zu geben und die so hergestellte Mischung schluckweise über den Tag verteilt zu trinken.

Die Mischflaschen-Methode

eignet sich für die längerfristige Einnahme bei chronischen Zuständen. Hier werden von jeder ausgewählten Blütenessenz 2 Tropfen in eine 20ml Pipettenflasche gegeben. Diese Flasche wird dann mit einer Mischung aus 3/4 stillen Wasser und 1/4 eines 40-50%igen Branntweins (vorzugsweise Brandy) zur Konservierung aufgefüllt. Normalerweise werden hier 4x täglich 4 Tropfen direkt auf die Zunge geträufelt und eingenommen.

Wichtiges zur Dosierung und Anwendung

Kinder nehmen-im Normalfall- die Hälfte der hier angegebenen Menge ein. Die Einnahme kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Je nach Beschwerden und Wirkung können die Tropfen auch häufiger als oben beschrieben eingenommen werden. Eine Überdosierung ist nicht möglich.

Es gilt die Regel, dass man die Blütenessenzen bis zur deutlichen Besserung einnimmt, und dann noch ein paar Tage darüber hinaus. Eine Einahme kann von eingen Tagen bis zu einigen Monaten dauern. Es sollte regelmäßig nachgeprüft werden, ob die gewählten Essenzen noch dem aktuellen Befinden entsprechen.

Wer kann die Bachblütenessenzen einnehmen?

Bachblütenprodukte können von Menschen jeden Alters ohne Bedenken eingenommen werden. Nebenwirkungen sind keine bekannt. Auch die gleichzeitige Einnahme gemeinsam mit Medikamenten ist problemlos, bzw. kann durchaus sinnvoll sein.

 

(Stand 04/2012)

Die 7 Gefühlsgruppen und ihre Blüten in Übersicht

 

Überempfindlichkeit/mangelnde Abgrenzung (1,4,15,33) 

 

 

 

1 Agrimony

Man tut so, als wäre alles in bester Ordnung, will das Gesicht waren und fröhlich erscheinen.

4 Centaury

Der Wille fehlt-kann kaum NEIN sagen! Auch bleibt das Durchhaltevermögen auf der Strecke.

 15 Holly

In dieser Situation leidet man unter Wut, Neid, Eifersucht, und Hass. Fordert Liebe, ist leicht gekränkt.

 33 Walnut

In einer Phase des inneren Neubeginns odereiner einschneidenden Veränderung der Lebensumstände lässt man sich verunsichern und wird wankelmütig

 

Übermässiges Engagement für Andere (3,8,27,31,32)    

3 Beech

Man erscheint überkritisch, intolerant und arrogant. Urteilt hart; wo bleibt das Mitgefühl? 

 8 Chicory

Man erwarte Zuwendung, hat viel Selbstmitleid, mischt sich aber kritisch ein. Ist aber hilfsbereit.

 27 Rock Water

Man feiert seine Sturheit und starren Ansichten. Disziplin über alles! Überlegenheitswahn und Hochmut.

 31 Vervain

Übereifer fördert Raubbau. Man wird leicht fanatisch und reizbar und kämpft gegen Ungerechtigkeit.

 32 Vine

Man wirkt skrupellos, machthungrig und arrogant. Ist verkrampft, aggressiv, stolz und zielstrebig.

 Einsamkeit (14,8,34)     

 14 Heather

Man braucht ein Publikum, ist mit sich selber beschäftigt und lebt wie ein bedürftiges Kleinkind.

 18 Impatiens

Die Reaktionen überschiessen, Ungeduld und Überreizung sind für alle sichtbar, alles geht zu langsam.

 34 Water Violet

Rückzug ins Innere. Überheblichkeit bis Arroganz-man fühlt sich lehrerhaft überlegen, hilft aber gerne.

 Unsicherheit (5,12,13,17,28,36)      

 5 Cerato

Urteilsschwach und ohne Vertrauen. Rat soll von anderen kommen. Und jede neue Diät wird ausprobiert...

 12 Gentian

Man ist mutlos und pessimistisch. Zweifel nehmen leicht überhand. Das Urvertrauen ist weg. Bodenlosigkeit.

 13 Gorse

Man hat wegen Fehlschlägen alle Hoffnung aufgegeben. Verzweiflung und Skepsis nehmen überhand.

 17 Hornbeam

Man fühlt sich schwach, hat Ferienende-Stimmung. Leerlauf, Burn out, Schwächegefühle, Überforderung.

 28 Scleranthus

Sprunghaftigkeit und innere Unruhe! Von einer Minute auf die andere wechselt die Meinung...

 36 Wild Oat

Alle Ziele wirken verschwommen, die Ambitionen sind weg. Man möchte zwar Besonderes leisten, aber wie?

 Angst (2,6,20,25,26)    

 

 

 

 

 

 2 Aspen

Es gibt unbestimmte Ängste und Vorahnungen und zwischenmenschlich sind die Grenzen verwischt.

 6 Cherry Plum

Man hat Angst vor Kurzschlusshandlungen und Gefühle werden unterdrückt. Nur nicht die Kontrolle verlieren!

 20 Mimulus

Klar definierbare Ängste und Phobien dominieren. Man ist schreckhaft, schüchtern und sensibel.

25 Red Chestnut

Man kümmert sich am liebsten um andere und macht sich nicht gerechtfertigte Sorgen um sie. Helfersyndrom.

 26 Rock Rose

Die Angstzustände sind akut, Panik und Todesängste sichtbar. Mit den Nerven am Ende.

 Gleichgültigkeit gegenüber Umgebung (7,9,16,21,23,35,17)      

 

 

 

 

 

 

 

 

 7 Chestnut Bud

Man macht die gleichen Fehler immer wieder, weil Erfahrungen nicht wirklich verarbeitet werden.

 9 Clematis

Lebt in der eigenen Fantasiewelt, ist in Tagträumen. Konzentrationsschwäche leicht ersichtlich.

 16 Honeysuckle

Wie schön war die Vergangenheit! Man will nicht loslassen, lebt immer gedämpft und verhalten.

 21 Mustard

Plötzlicher Auftritt von Schwermut oder Depressionen. Seelenschmerz, Apathie und Melancholie.

 23 Olive

Seelisch und körperlich ausgelaugt? Extrem müde? Leer, ausgbrannt-nur keine Pflichten mehr!

 35 White Chestnut

Man kreist im Kopf, kann Selbstgespräche kaum abstellen. Gedanken quälen in der Nacht und am Morgen.

 37 Wild Rose

Tiefe Apathie und Resignation. Was soll's? Kraftlosigkeit, keine Lust auf Hingabe. Leben ist Leiden.

 Niedergeschlagenheit/Verzweiflung (10,11,19,22,24,29,30,38)       

 

10 Crab Apple

Man neigt zu Perfektionismus, fühlt sich unschön. Ist "beschmutzt". Liebt die Wühlerei in den Details.

 11 Elm

Den Aufgaben scheinbar nicht mehr gewachsen sein. Fühlt sich an wie in einer schweren Erschöpfungskrise.

19 Larch

Selbstvertrauen weg, man fühlt sich unterlegen. Niederlagen werden erwartet, Antriebslosigkeit und Unlust. 

 22 Oak

Der Mensch ist erschöpft und niedergeschlagen. Kämpft aber tapfer weiter bis zum Zusammenbruch.

24 Pine

Immer diese Schuldgefühle und immer ist man selbst schuld! Selbstvorwürfe und das Gefühl von Ursünde. 

 29 Star of Bethlehem

Gezeichnet von Schocks. Man hat Seelenschmerz und Sorgen-von früher?-nicht verarbeitet.

 30 Sweet Chestnut

Was kann der Mensch ertragen? Man leidet in tiefster Verzweiflung und hadert mit dem Schicksal.

38 Willow

Verbitterung hat Überhand genommen; "Ich habe immer Pech!" Man fühlt sich als Opfer, also machtlos.